Homepage von Erika Brinkmann
abc-lernlandschaft



              willkommen

    kurzvorstellung

                       vita

       publikationen

abc-lernlandschaft

grundschule deutsch

              forschung

                     links

           impressum

haftungsauschluss

Mit Kindern auf dem Weg zur Schrift

Selbstständig Lesen und Schreiben lernen im Anfangsunterricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Sie kennen das Dilemma: Die Kinder kommen mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen für das Lesen- und Schreibenlernen in die Schule. Inzwischen ist wissenschaftlich belegt, dass diese Unterschiede drei bis vier Jahre betragen. Sie als Lehrer/-in stehen vor der immer wiederkehrenden Aufgabe, in Ihrem Unterricht allen Kindern gleichermaßen gerecht zu werden. Doch wie?

Alle Kinder „über einen Kamm zu scheren“ führt erfahrungsgemäß dazu, dass einige Kinder unterfordert werden und sich langweilen, während andere Kinder wiederum gleich zu Beginn überfordert werden, wodurch sie schnell jegliche Motivation und Begeisterung verlieren. Die Gruppe der Kinder hingegen, die mit dem gleichschrittigen Unterricht gut zu Recht kommen, ist in der Praxis denkbar klein.

Mit der ABC-Lernlandschaft haben wir ein Unterrichtmaterial entwickelt, das auf die unterschiedlichen Vorerfahrungen und Lernvoraussetzungen der Kinder eingeht. Basierend auf dem Spracherfahrungsansatz (Brügelmann/Brinkmann) bietet die ABC-Lernlandschaft herausfordernde Angebote, die individuelle Zugänge ermöglichen und verschiedene sprachliche Voraussetzungen berücksichtigen.

ABC-Lernlandschaft
Sie richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, die individualisiert unterrichten, aber ihre Zeit in sinnvollere pädagogische Aufgaben als das Herstellen und Vorbereiten von Materialien investieren wollen, sowie an jene, die ihren Unterricht stärker individualisieren möchten, aber bisher aus verschiedenen Gründen davor zurückgescheut sind.

Die ABC-Lernlandschaft besteht aus zwei Teilen: Materialien und Aufgaben für Klasse 1 und ein weiterer Satz für die Zeit danach. Der erste Teil dient der systematischen Hinführung zum selbstständigen Gebrauch der Schrift, wofür die Kinder individuell sehr unterschiedlich lange Zeit brauchen werden, je nach Vorerfahrungen und Lernvoraussetzungen, die sie mitbringen.

Die einzelnen Hefte sind Bestandteil eines Unterrichtskonzepts, das durch das "Vier Säulen Modell" beschrieben wird: Alle Aktivitäten sind eingebettet in die freien Lese- und Schreibzeiten, in denen die Kinder sich selbstständig mit frei gewählter Literatur bzw. mit eigenen Schreibvorhaben beschäftigen - die selbstverständlich auch durch gemeinsame Themenbereiche für die ganze Klasse strukturiert sein können. Vier-säulen-Modell

Kurz: Die ABC-Lernlandschaft bietet den Kindern grundlegende Hilfen, damit sie mit der Schrift immer kompetenter umgehen können - die inhaltliche Einbindung ist von Klasse zu Klasse verschieden und wird durch die besonderen Interessen bzw. Erfahrungen der Kinder und der Lehrkräfte bestimmt.

Das Unterrichtskonzept ab Klasse 2 baut auf diesen Grundlagen auf und führt den Schriftspracherwerb auf Basis des "Vier Säulen Modells" über Klasse 1 hinaus. Dabei bietet die ABC-Lernlandschaft die fachlichen Strukturen und Unterstützungen an, die den Kindern helfen, in funktionalen Lese- und Schreibzusammenhängen
  • verschiedene Textformen kennenzulernen und zu erproben (blau),

  • die Lesekompetenz weiter zu entwickeln (gelb)

  • und Hilfen und Verfahren, um immer bessere Texte zu verfassen (mit allen Subprozessen, die nach heutigem Stand der Fachdidaktik und Fachwissenschaft dafür notwendig sind), und immer sicherer mit Literatur umgehen zu können (rot).

  • Die wesentlichen Regelungen der deutschen Orthografie werden den Kindern durch das Sammeln, Sortieren und Strukturieren von orthografisch korrektem Wortmaterial bewusst gemacht und die Ausnahmen von diesen Hauptregeln als "merk-würdige" Wörter festgehalten (grün).

  • Ebenfalls zur roten Säule gehört das Heft "Sprachwissen", das den Kindern alle Fachbegriffe, die sie nach den KMK-Standards im Sprachunterricht bis zum Ende der Grundschulzeit kennenlernen sollen, erläutert und ihnen mit verschiedenen Aufgaben die Möglichkeit gibt, besser zu verstehen, wofür man dieses Sprachwissen beim Lesen und Schreiben braucht.
Die Inhalte und Themen, mit denen gearbeitet wird, können dabei wiederum ganz unterschiedlich sein und eröffnen in den einzelnen Klassen die Chance, sich sachlich an dem zu orientieren, was gerade für die betreffenden Kinder interessant, wichtig, gewünscht ist.

Die Hefte sind ganz bewusst auf die Arbeit ab Klasse 2 angelegt. Sie beziehen sich auf die gesamte Grundschulzeit und können auch darüber hinaus noch außerordentlich hilfreich für die Förderung des Lesens und (richtigen) Schreibens sein. Sie machen aber erst für die Kinder Sinn, die den grundlegenden Aufbau unserer Schrift verstanden haben und in der Lage sind, selbstständig erste Texte lautorientiert zu schreiben und kurze Arbeitsanweisungen (Lese-Heft) sinnverstehend zu erlesen. Es wird also keine darauf aufbauenden Hefte mehr für die dritte oder vierte Klasse geben, denn alles, was die Kinder (laut KMK-Richtlinien) im Laufe der Grundschulzeit im Deutschunterricht lernen sollen, ist bereits in diesen Heften enthalten und wird im Zusammenhang mit aktuellen Lese- und Schreibgelegenheiten immer wieder aufgegriffen und genutzt.

Neben zahlreichen und umfangreichen Materialien bietet die ABC-Lernlandschaft
  • Anleitungen und Vorlagen zur Lernbeobachtung mit Beobachtungsbögen die helfen, die fortschreitende Entwicklung jedes Kindes nachzuvollziehen (Diagnoseelement), die durch ausführliche Hinweise zur Förderung ergänzt werden,

  • Wochen-, Monats- und Jahrespläne zur Organisation und Strukturierung des Unterrichts sowie zahlreiche Kopiervorlagen zur weiteren Differenzierung und individuellen Förderung, die Sie bei der Vorbereitung und Durchführung eines sich öffnenden Unterrichts entlasten

  • sowie drei CD-ROMs mit Programmen zur ABC-Lernlandschaft, die so konzipiert sind, dass sie besonders die langsamer lernenden Kinder unterstützen und bei ihnen neue Einsichten und Entwicklungsschritte herausfordern sollen. Sie eignen sich für den Einsatz im Unterricht und besonders auch als Empfehlung an Eltern, die nach Hilfen bei besonderen Schwierigkeiten an typischen "Stolperstellen" fragen.
1. Stolperstelle => Lausch-Werkstatt: Die Kinder kennen noch keine oder erst sehr wenige Buchstaben und müssen noch lernen, die Lautelemente unserer Sprache bewusst wahrzunehmen und den Zusammenhang zwischen gesprochener und geschriebener Sprache zu verstehen.

Lauschwerkstatt
2. Stolperstelle => Buchstaben-Werkstatt: Die Kinder wissen zwar um den Lautbezug der Schrift, sind aber noch nicht in der Lage, Wörter komplett durchzugliedern und alle Laute in adäquate Buchstaben(-kombinationen) zu übersetzen. Buchstabenwerkstatt

Mit der CD-ROM "Buchstaben-Werkstatt" lassen sich darüber hinaus von den Kindern selbstständig persönliche Anlaut-Tabellen zusammenstellen, bei denen sie individuell bestimmen, welches Anlaut-Bild sie den jeweiligen Buchstaben zuordnen wollen. Für Kinder mit wenig Schrifterfahrung kann die persönliche Tabelle mit wenigen Klicks um die Kleinbuchstaben und um die seltenen Buchstaben, die man nicht unbedingt zum lautorientierten Schreiben braucht, reduziert werden. Ausgedruckt im Din A4-Format oder als Hosentaschenalphabet können die Kinder sie auch unabhängig von der CD-Rom zum Schreiben benutzen.

Anlauttabelle als Hosentaschenalphabet

3. Stolperstelle => Wörter-Werkstatt: Die Kinder können ohne Probleme lautgerecht schreiben, achten aber (noch) nicht zureichend auf die normgerechte Schreibung und nutzen Rechtschreibmuster und -besonderheiten gar nicht oder nur sporadisch.

Wörterwerkstatt


Informationen zur ABC-Lernlandschaft
 17 MB


Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zur Konzeption, dem fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Hintergrund sowie den zahlreichen Materialien für Schüler/-innen und Lehrer/-innen.
Einblicke in die ABC-Lernlandschaft
 1,2 MB


Hier erhalten Sie eine kurze Übersicht über die Materialien mit beispielhaften Auszügen daraus.
Powerpoint Präsentation
 10,5 MB

PPT zur ABC-Lernlandschaft: Offenheit mit Sicherheit: Lesen und Schreiben lernen auf eigenen Wegen – aber nicht allein.
vpm & Lernbuchverlag Hier geht es zu weiteren Informationen zur ABC-Lernlandschaft bei vpm und dem Lernbuchverlag. Dort können Sie die die Materialien auch direkt bestellen.


© 2015 Erika Brinkmann