Homepage von Erika Brinkmann
forschung



              willkommen

    kurzvorstellung

                       vita

       publikationen

   abc-lernlandschaft

grundschule deutsch

forschung

                     links

           impressum

haftungsauschluss

aktuelle & abgeschlossene Forschungsprojekte

Scriptorium - Eine Lese- und Schreibwerkstatt für Kinder
Das Scriptorium ist eine Lernwerkstatt an der Klösterleschule in Schwäbisch Gmünd, einer Grundschule in einem sozialen Brennpunkt mit hohem Migrationsanteil.

In dieser Nachmittagseinrichtung werden in einer offenen Lernumgebung Angebote für GrundschülerInnen erprobt, um deren Lust am Lesen und Schreiben zu wecken und um LehrerInnen zu einem Unterricht nach dem Spracherfahrungsansatz zu inspirieren.

Ziel ist es dabei, der Entwicklung von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten vorzubeugen.

Darüber hinaus werden in diesem Projekt Studierende der PH Schwäbisch Gmünd auf ihrem Weg von der Hochschule über das Ausbildungsseminar bis in den Schulalltag hinein begleitet und unterstützt. Mit einem Fragebogen soll die Wirksamkeit dieser Unterstützung zu mehreren Zeitpunkten evaluiert werden.
www.scriptorium.ph-gmuend.de


Verbundprojekt PROFESS & Teilprojekt "Dialogische Förderdiagnostik als Teil didaktischer Kompetenz in der Alphabetisierung von Erwachsenen"
Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt PROFESS - Professionalisierung - Alphabetisierung - Grundbildung zielt darauf ab, die Professionalisierung in der Alphabetisierungs- und Grundbildungspraxis voranzutreiben.

Dazu wurde in Kooperation mit mehreren Hochschulen und dem Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. ein Master-Studiengang als Aufbau-Studium mit dem Abschluss "Master of Arts Alphabetisierung und Grundbildung" an der Päd. Hochschule Weingarten entwickelt.

In dem Teilprojekt "Dialogische Förderdiagnostik als Teil didaktischer Kompetenz in der Alphabetisierung von Erwachsenen", in dem Prof. Dr. Erika Brinkmann und Dipl.-Päd. R.-Philipp Rackwitz von der Päd. Hochschule Schwäbisch Gmünd mit Prof. Dr. Hans Brügelmann und Axel Backhaus aus der Arbeitsgruppe Primarstufe an der Universität Siegen kooperieren, wurden dafür einerseits Lehrmodule zur dialogischen Förderdiagnostik entwickelt als auch Verfahren für die dialogische Förderdiagnostik in der Alphabetisierung.


Brügelmann, H., Brinkmann, E. (2006)
Freies Schreiben im Anfangsunterricht? Eine kritische Übersicht über Befunde der Forschung.
Download des Manuskripts.


Backhaus, A., Brinkmann, E., u. a. (2006)
Sind Noten nützlich und nötig? Zifferzensuren und ihre Alternativen im empirischen Vergleich. Eine wissenschaftliche Expertise des Grundschulverbandes, erstellt von der Arbeitsgruppe Primarstufe an der Universität Siegen. Grundschulverband e.V.: Frankfurt.
http://www.agprim.uni-siegen.de/notengutachten.htm.


Brinkmann, E., Rackwitz, R.-Ph., Wespel, M. (2006)
Freies Schreiben fördert die Rechtschreibentwicklung: Effekte einer Kurzförderung nach dem Spracherfahrungsansatz.
Download des Manuskripts.


Brinkmann, E. u.a. (2006)
Kinder mit besonderen Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb: Kann eine frühzeitige Förderung den Lernprozess maßgeblich beeinflussen? Vortrag auf dem Symposion Deutschdidaktik in Weingarten, 2006.
Download der Power-Point-Präsentation (als PDF).
© 2015 Erika Brinkmann